Neurodermitis - ElternseminareNeurodermitisLogo

"Ihr Kind hat Neurodermitis!"

Diese Diagnose löst bei Eltern große Sorgen aus. Dabei leiden inzwischen fast 15% aller Säuglinge und Kleinkinder im Verlauf ihrer Kindheit unter dieser chronischen, in Schüben verlaufenden Hautkrankheit. Neurodermitis kommt gehäuft in Familien vor, in denen weitere Familienmitglieder an allergischen Krankheiten leiden. Starker Juckreiz ist typisch für diese Erkrankung. Bei etwa 30% der betroffenen Kinder lässt sich eine Nahrungsmittelallergie nachweisen. Diese Kinder sind besonders gefährdet, im weiteren Verlauf ihrer Kindheit weitere Allergien z.B. gegen Hausstaubmilben, Tierhaare oder Pollen sowie ein Asthma bronchiale zu entwickeln.

Eltern von Kindern mit Neurodermitis sind mit vielen Problemen und Fragestellungen konfrontiert, z.B.:

  • Welche ist die richtige Hautpflege?
  • Welche Ernährung ist geeignet?
  • Welche Medikamente sollen wann verwendet werden?
  • Was tun bei Juckreiz?

Diese Fragen möchten wir bei unseren Elternschulungen gemeinsam mit den betroffenen Eltern klären. Unser Schulungsteam besteht aus zwei Kinder- und Jugendärzten mit Zusatzbezeichnung Allergologie, einer Hautärztin, einer Heilpädagogin und einer Ernährungsberaterin.

Bei jeder Schulung ist die Zahl der Kursteilnehmer begrenzt. Dies bietet Gelegenheit zu einem umfassenden Erfahrungsaustausch untereinander. So können Eltern selbst zu Fachleuten werden.

Ablauf und Anmeldung

Der Kurs umfasst 6 x 2 Zeitstunden. Die Teilnahmegebühr für die Schulung beträgt entsprechend einer bundesweiten Regelung der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e.V. (AGNES) pro Elternpaar 400 €.

Unsere Schulung ist gemäß § 43 Abs. 1 Nr. 2 SGB als ergänzende Leistung zur Rehabilitation anerkannt.

Um eine Kostenübernahme zu beantragen, erhalten Sie von uns - sofern Sie bereits mit Ihrem Kind bei uns in Behandlung sind - eine Bescheinigung zur Vorlage bei Ihrer Krankenkasse. Andernfalls bitten Sie Ihren Kinder- oder Hausarzt um eine solche Bescheinigung.

Wenn Ihr Kind in den IV-Vertrag „Neurodermitis" der AOK Rheinland/Hamburg eingeschrieben ist, ist die Beantragung einer Kostenübernahme nicht erforderlich.

Qualitätssicherung

Unser Schulungsteam schult nach den Standards der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung im Kindes- und Jugendalter e.V. (AGNES).

Frau Schönfelder, Dr. Friedrichs und Dr. Pfannenstiel sind zertifizierte Neurodermitis-Trainer.

Schulungsteam:

Dr. med. Frank Friedrichs
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Allergologie, Kinderpneumologie, Umweltmedizin,
zertifizierter Asthma- und Neurodermitis-Trainer

Dr. med. Claus Pfannenstiel
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Allergologie, Kinderpneumologie,
zertifizierter Asthma- und Neurodermitis-Trainer

Dr. med. Claudia Renn
Fachärztin für Dermatologie, Allergologie

Ingrid Stercken
Diplom-Heilpädagogin

Annette Schönfelder
Diätassistentin mit Zusatzqualifikation VDD für pädiatrische und enterale Ernährungstherapie, zertifizierte Neurodermitis-Trainerin

Luzie Kremer                                                                                                                                                     QUETHEB zertifiziert für Ernährungsberatung und Therapie, Oekotrophologin (B.Sc.)

 

Informationen zu aktuellen Schulungsterminen erhalten Sie in der kinderarztpraxis laurensberg bei

Elke Gaspers
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0241 - 171096